Für viele Segelflieger ist der Überlandflug eine große Motivation für unseren lautlosen Sport – trotzdem betreibt ihn nur ein geringerer Teil regelmässig und erfolgreich! Die Gründe dafür sind so vielseitig wie individuell, oft fehlt es auch nur am richtigen theoretischen und praktischen Know-how und dem Überwinden anfänglicher Hemmschwellen beim Fliegen außerhalb des Anflugtrichters.

In unserem einwöchigen Lehrgang vom 12. - 20. Mai 2018 möchten wir allen interessierten Anfängern und Fortgeschrittenen in Theorie und Praxis die notwendigen Hilfestellungen geben, um sich segelfliegerisch weiterentwickeln zu können. Mit Dieter Hefter haben wir dazu einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Streckensegelflieger und Fluglehrer, der sein Wissen und seine Erfahrungen gerne weitergibt – also ist  Lernen von einem Profi angesagt!

Streckenflug AS1

Bei solcher Wolkenoptik lässt es sich gut überland fliegen! Wie man möglichst weit fliegen kann und schnell unterwegs ist, zeigt Dieter Hefter den Teilnehmern in unserem Lehrgang für Einsteiger. Foto: Anne Stolle

OLC screenshot CM 1000

 Der Feuerstein bietet hervorragende thermische und infrastrukturelle Bedingungen für den Streckensegelflug

Hier zusammengefasst die wichtigsten Informationen zu dem Lehrgang:

Lehrgangsleitung

Dieter Hefter

Zielgruppe

  • Alle streckenfluginteressierten Piloten
  • Erfahrungsstand spielt keine Rolle
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen zielführend durch individuelle Betreuung

Zielsetzung

  • Vermittlung der theoretischen und taktischen Grundlagen
  • Anwendung der Kenntnisse durch individuelle Betreuung in einem prakt. Lehrgang
  • Ein- oder doppelsitzige Übungseinheiten mit ausführlichem Briefing und Nachbesprechung

Termine

  • Prakt. Lehrgang 12. – 20. Mai 2018

Theorie

  • Meteorologie, speziell Erkennen geeigneter Wetterlagen, Beobachtungen und Entscheidungen im Flug
  • Aufwindarten und ihre Nutzung für den Streckenflug
  • Streckenführung nach Wetter und Orographie
  • Taktische Grundlagen, Sollfahrtregeln, Arbeitshöhe, OLC
  • Flugvorbereitung, Ausrüstung, Zielsetzung, Alternativen
  • Risiken beim Streckensegelflug
  • Menschl. Leistungsvermögen im Streckenflug
  • Körperliche und mentale Voraussetzungen

Praxis

  • Ausführliches gemeinsames Briefing
  • Definition der jeweiligen individuellen Tagesaufgaben
  • Coaching durch mitfliegenden Lehrer/Trainer im Ein-/Doppelsitzer
  • Ausführliche Nachbesprechung und Fluganalyse

Flugzeuge

  • Teilnahme mit eigenen Segelflugzeugen
  • Charterung von Ein-/Doppelsitzern der Flugschule

Kosten

  •  225 Euro für den prakt. Lehrgang

 

Die Teilnahme mit dem eigenen Flugzeug ist möglich! Baldmöglichste Anmeldungen in unserem Büro sind erwünscht und Reservierungswünsche erleichtern unsere Planung!

09194/797575 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!