Segelkunstflug über der fränkischen Schweiz: dagegen ist Achterbahn fahren langweilig!

 

 

 

20 Sekunden Bungee springen reichen Ihnen nicht aus?

Sie möchten Adrenalin erleben?

auf der Suche nach einem wirklichen Kick?

normale Rundflüge werden langweilig ?

Karusell fahren hat Ihnen schon immer gefallen ?

 

 

 Dann ist Segelkunstflug vielleicht die richtige Fortbewegungsart! Sie sitzen in der ersten Reihe und fliegen mit einem erfahrenen Piloten ein komplettes Kunstflugprogramm. Ein Erlebnis das man sonst nur von Air-Shows kennt können Sie jetzt hautnah selbst erfahren.
 

Nach einem ausgedehnten Flugzeugschlepp bis auf 1200 Meter Höhe über dem Flugplatz, erleben Sie einen atemberaubenden Kunstflug mit diversen Figuren! Die gesamte Dauer mit Einweisung, Flugzeugschlepp und dem Kunstflug beträgt ~ 35 Minuten. 

Falls Sie vor dem Flug noch Fragen oder besondere Wünsche haben, zögern Sie nicht diese dem Piloten vor dem Flug mitzuteilen.

Wir fliegen mit einem für Kunstflug zugelassenen, doppelsitzigen Segelflugzeug vom Typ ASK 21 oder SZD 54, manchmal auch auf MDM Fox.

Alle Flüge werden nur von speziell lizenzierten Piloten durchgeführt! Der Kunstflug kann auf Wunsch jederzeit abgebrochen werden.

 

Perspektiven wie diese bekommen Sie für

 

 € 125,00

 

 

Appetit auf mehr ...

(mit klick aufs Bild zum Video !)

Informationen zu Segelkunstflug *

Im Segelkunstflug finden analog zum Motorkunstflug Meisterschaften nach Regeln der FAI mit nationaler und internationaler Wertung statt. Daneben finden in Deutschland jährlich Doppelsitzerwettbewerbe in Blumberg und Meschede-Schüren, sowie Vereinsmeisterschaften (Salzmann-Cup) statt.

Beim Kunstflug mit Segelflugzeugen ist die Ausgangshöhe ein wesentlicher Faktor: Die 1000 Höhenmeter der Box (Luftraum, in der die Flugfiguren ausgeführt werden) müssen ausreichen, um das Programm von in der Regel 10 Figuren abzufliegen. Das Energiemanagement spielt beim Segelkunstflug damit eine zentrale Rolle.

Daher wird das Flugprogramm so zusammengestellt, dass sich die Figuren möglichst flüssig aneinanderreihen lassen. Im Idealfall ist dann die Endgeschwindigkeit jeder Figur gleich der gewünschten Anfangsgeschwindigkeit der nächsten. Neigungsänderungen zwischen den Figuren zur Korrektur der Geschwindigkeit wird im Wettbewerb mit Abzügen bestraft. Der Pilot muss auch beachten, nicht durch unsauberes Fliegen, zu hohe Geschwindigkeiten oder unnötig hohe G-Belastungen (Fliehkräfte beim Aufziehen bzw. im Abfangbogen) Energie zu verschenken. Zu hohe G-Belastung kann zudem im Wettbewerb zu Abzügen führen, da beim Segelkunstflug eine harmonische Bewegung angestrebt wird. In die Bewertung fließt schließlich auch noch eine allgemeine Harmonienote ein.

Ein weiterer Unterschied zum Motorkunstflug ist das Fehlen des Propellerwindes, wodurch manche Figuren schwieriger zu fliegen sind. Weiterhin können keine Figuren geflogen werden, die auf der Kreiselwirkung des Propellers beruhen.

Auszug Figuren *

(*) siehe Wikipedia

 

Für Fragen stehen wir Ihnen vor Ort am Flugplatz, telefonisch unter 09194 - 79 75 75 oder per email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

 

Wichtige Information für die Besucher:

Bitte denken Sie daran, dass der Feuerstein ca. 510 Meter über Meereshöhe liegt. Es ist daher meist etwas windiger als im Tal. Denken Sie bitte an passende Bekleidung. Für den Fall, dass Sie fliegen möchten, empfehlen wir eine Sonnenbrille und evtl eine Mütze gegen die Sonne, die hier oben ebenfalls stärker scheint als im Tal. Auch etwas Sonnencreme schadet nicht.

Erfahrungsgemäß ist der Andrang am Start an Wochenenden höher als unter der Woche. Bitte kalkulieren Sie in jedem Fall etwas Wartezeit ein.
Wir geben unser Bestes damit sich Ihr Traum vom Fliegen erfüllt!

Beachten Sie bitte das wir beim Segelkunstflug keine Personen größer 2 m bzw. über 110 kg transportieren dürfen. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre, eine Grenze nach oben besteht nicht. Normale Alltagskleidung ist für diesen Flug ideal.