Was sich im Moment sonst noch alles tut…

 

 

Viele fleissige Helfer arbeiten aktuell an der Vollendung unserer Segelflug-Landestreifen und der endgültigen Bahnmarkierungen. Die Grasstreifen sind daher via NOTAM als PPR deklariert
Segelfliegen „Old Style“ ohne Klapptriebwerk. Da sind nach Außenlandungen nächtliche Rückholaktionen schon mal angesagt, aber auch das ist immer wieder spannend
Mit der Stirnlampe führt der Peter Regie zum Abrüsten auf dem gut ausgewählten thüringer Acker
Etwas früher am Abend haben wir wegen den Wetterprognosen in diesem Jahr unser Sonnwendfeuer entzündet. Eine Bildgalerie zum Longest-Day-Flying folgt demnächst hier
Auf keinen Fall verschoben wird das Anbrennen der pfisterschen „Thermikpfannkuchen“
Ein Exot unter den Motorflugzeugen leistet uns aktuell gute Dienste: die JOB 15 hilft uns, als Schleppflugzeug die Segler in die Luft zu bringen
Auch nach hundert Mal bewundern: die Sonnenuntergänge am Feuerstein sind märchenhaft schön
Die fliegerischen Vorbereitungen zur WM Segelkunstflug sind abgeschlossen: Toi Toi Toi dem Stefan in Rumänien
Auch für diese Freizeitsportler ist EDQE eine attraktive location (Foto Peter Weigelt