Trudeleinweisungen mit dem Perkoz am Wochenende 24./25. August 2019

Schnelle unerwartete Rotationsbewegungen: da kann man schnell auf dem „falschen Fuß“ ewischt werden und die Übersicht verloren gehen (Foto: Cornelius Braun)

Immer wieder finden überzogene Flugzustände und Trudelunfälle Einzug in die Unfallstatistiken der BFU. Dabei scheint es vor allem bei solch dynamischen Flugmanövern wie dem Trudeln mit rasantem Höhenverlust wichtig zu sein, nicht „auf dem falschen Fuß“ erwischt zu werden und möglichst intuitiv die Ausleitverfahren zu beherrschen.

Mit unserem doppelsitzigen Segelflugzeug SZD 54-2 Perkoz verfügen wir über eine ideale Trainingsplattform zur Aus-/Weiterbildung in diesen außergewöhnlichen Flugsituationen. Erfahrene Fluglehrer erläutern die aerodynamischen Hintergründe und demonstrieren in der Praxis die verschiedenen Rotationsbewegungen in allen Variationen mit besonderem Wert auf die Ausleitverfahren.

Dazu bieten wir am Wochenende 24./25. August 2019 ganztags ein ausführliches Trudeltraining an mit den Inhalten:

  • Theoretisches Auseinandersetzen mit der Thematik
  • Einweisung in den Doppelsitzer SZD 54-2 „Perkoz“
  • Flugzeugschlepp auf 1.500 Meter/GND
  • Demonstration überzogene Flugzustände
  • Abkippen nach vorne über die Nase und seitlich über die Fläche
  • Recovern mit minimalem Höhenverbrauch
  • Einleiten des Trudelns mit Einfach-/Mehrfachumdrehungen (Normal- und Rückentrudeln)
  • Fehler und Folgen beim Ausleiten (Wechseltrudeln)
  • Unterschied Trudeln und Spiralsturz
  • Ausführliches Debriefing

Hierzu ein sehr ausführlicher Erfahrungsbericht von und mit der Rekordpilotin Sibylle Andresen

Dieses Programm kostet pauschal 150 € und kann natürlich auch individuell und jederzeit bei uns gebucht werden – Auskünfte auch dazu erteilt unser Büro unter 09194/797575