Die Fränkische Fliegerschule Feuerstein zündet den Turbo

Im Team der Flugschule haben wir uns die Frage gestellt, wie wir den Streckensegelflug noch attraktiver gestalten und neben den bestehenden Flatrate-Regelungen noch intensiver fördern können. Die Antwort darauf kann demnächst auf dem Feuerstein geflogen werden: wir ersetzen unsere beiden Segelflugzeuge Discus b durch einen neueren Discus bT mit Heimweghilfe. Aktuell konnte ein bestens ausgestattetes Exemplar erworben werden, das sich in einem top gepflegten Zustand befindet und dessen Ausstattung wirklich keine Wünsche offen lässt!

Der Nutzen:

Bei weitgehend identischen Flugeigenschaften können Streckenflüge noch unbeschwerter genossen werden; Sorgen um den Heimweg bzw. die aufwändige Rückholung gehören dank Turbo der Vergangenheit an! Unser neuer Discus bT mit der Kennung D-KIKW ist unter anderem mit dem modernsten Flugrechner am Markt, einem LX 9000, ausgestattet.

Preiswerter als gedacht:

Die Chartergebühren werden nicht erhöht, nur der Motoreinsatz wird nach tatsächlicher Laufzeit zusätzlich berechnet. Alle kalkulierten Flatrateangebote gelten auch für dieses Leistungssegelflugzeug – das ist wirklich ein maximal lukratives Umstiegsangebot! Der neue Discus steht ab dem Saisonbeginn 2020 zur Verfügung und kann über unser Büro gebucht werden, wir freuen uns auf zahlreiche Anfragen.

Einweisung auf das neue Flugzeugmuster:

Die motorisierte Version darf jeder Pilot mit einer Segelfluglizenz fliegen. Dazu bieten wir eine professionelle, persönliche Einweisung in die Bedienung an mit Theorie und Praxis. Systematisch und ausführlich werden unsere Fluglehrer nach einem bewährten Lehrplan in alle sicherheitsrelevanten Aspekte sowie die optimale Bedienung der Technik einweisen. Der sichere Umgang und die Anwendung der neuen Technik ist danach für alle Piloten möglich!

Jederzeit demonstrieren wir den neuen Discus bT gerne persönlich und laden alle Interessenten zu Gesprächen, Sitzproben und natürlich zu Probeflügen ein. Termine dafür sollten wegen dem notwendigen Zeitbedarf vorher mit dem Büro abgestimmt werden – wir freuen uns auf regen Zuspruch!

Die Instrumentierung mit dem LX 9000 lässt keine Wünsche offen. Umsteiger werden ausführlich in die leistungsfähige Avionik eingewiesen.

Der begeisterte Segelflieger und Vorstandsmitglied Peter Kügel beim Probefliegen unseres neuen Discus bT. Er war nach dem Flug restlos begeistert vom neuen Feuerstein-Flieger.