Sibylle Andresen bereitet sich mit einem Sicherheitstraining auf die Wintersaison in Namibia vor

„Einmal ist keinmal“ – nachdem es im letzten Jahr zeitlich leider nicht mehr klappte, wollte die erfolgreiche Rekordpiloten ihre vor zwei Jahren hier erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten mit ungewöhnlichen Fluglagen nochmals auffrischen. Kurz vor ihrer Abreise ins gelobte Segelflugparadies Namibia absolvierte die Verkehrspilotin nochmals ein ausführliches Trudeltraining im Perkoz in allen Varianten des „normalen Trudelns“ mit Einfach- und Mehrfachumdrehungen und dem Unterschied zum Spiralsturz.

Aber auch die erweiterten Übungen im Flugzeugschlepp mit der Demonstration maximaler Abweichungen und dem Wiederherstellen der Normalposition, einige Schlepplandungen als Touch & go des Schleppzuges gehörten zum diesjährigen Übungsprogramm von Sibylle. Das ist aus ihrer Sicht wichtig, um im Fall der Fälle nicht ganz auf dem falschen Fuß erwischt zu werden und in eine Schreckstarre mit mehr oder weniger ausgeprägter Handlungsunfähigkeit zu verfallen. Und da diese Erlebnisse nicht aus Büchern gelesen, sondern in der Praxis erlebt werden müssen, gönnt sich die professionelle Pilotin jedes Jahr eine solche Auffrischungsschulung – „von nix kommt nix“ und mit zunehmender Spaßgarantie übrigens….

Ganzjährig bieten wir solche Sicherheitstrainings samt Trudeleinweisungen an als aus unserer Sicht unverzichtbaren Beitrag zur Flugsicherheit! Informationen dazu beiliegend und gerne auch telefonisch im Büro!

Sicherheitstraining mit Sibylle Andressen

Angebot Trudeleinweisungen Perkoz