Flugplatz

Zahlreiche Angebote für die Ausbildung und täglicher Flugbetrieb

Flugplatz Burg Feuerstein (EDQE)

Seit 1952 gibt es bereits die Fränkische Fliegerschule und den Flugplatz Burg Feuerstein. Auf 510 Meter Höhe gelegen zählt er zu den schönsten und beliebtesten Plätzen in Deutschland. Er bietet eine knapp 1000 Meter lange Asphaltbahn, zwei Graslandestreifen für Segelflugzeuge und asphaltierte Zurollwege. Jedes Jahr starten und landen am Feuerstein fast 30.000 mal Motorflugzeuge, Motorsegler, UL-Flugzeuge und Segelflugzeuge.

Ausbildung

Die Fränkische Fliegerschule zählt zu den wenigen Schulen in Deutschland, die eine Ausbildung in vier verschiedenen Sparten anbieten: Motorflug, Motorsegler, Ultraleicht und Segelflug. Zum weiteren Ausbildungsprogramm gehören der Erwerb der Flugzeugschleppberechtigung, Kunstflugberechtigung, Nachtflug, zahlreiche Varianten der Umschulungen, Theorieunterrricht, u.v.m.

Gebühren

Unsere Gebührenordnungen für Ausbildung und Charter sind transparent und leicht zu überblicken. Es wird die tatsächliche Flugzeit minutengenau abgerechnet. Die Kosten für den Fluglehrer sind in den Ausbildungspreisen enthalten.

Rabatte für Charterkunden

Für unsere Segelflugzeuge gibt es die Möglichkeit einer Flatrate. Weitere Einzelheiten findest Du in der jeweils aktuellen Preisliste.

Nach der Ausbildung

Nach Abschluss der Ausbildung kannst du auf dem Feuerstein deine fliegerische Heimat finden. Ein ansprechender Flugzeugpark steht bereit, engagierte und freundliche Mitarbeiter und Fluglehrer sorgen dafür, dass dein Aufenthalt auf dem Feuerstein erfolgreich und sicher ist.
Im Gegensatz zum Fliegen im Verein gibt es bei uns keine Pflicht zu Bau- und Arbeitsstunden.

Thermik

Unter Segelfliegern weithin bekannt sind die hervorragenden thermischen Bedingungen der Fränkischen Schweiz. 300 und 500 km werden jedes Jahr weit über 100-mal geflogen. Selbst die 1000-km-Strecke ist vom Feuerstein aus schon mehrmals geschafft worden.

Flugzeugschlepp

Segelflugzeuge werden am Feuerstein sicher und zügig mit 4 Schleppflugzeugen (2 Robin Remorqueurs, 1 TMG SF25 und 1 UL C42B) in den Himmel gezogen.

Privatflieger

Wer mit dem eigenen Flugzeug zum Feuerstein kommt, findet eine vorbereitete Umgebung vor: Von der gründlichen Einweisung in die Platzverhältnisse bis hin zum pünktlichen Start für Leistungsflüge im Segelflug. Ihr seid am Feuerstein herzlich willkommen! Für Wohnwagen und Zelt gibt es viel Platz und saubere Sanitäranlagen sind selbstverständlich.

Viele Vereine kommen seit Jahren regelmäßig auf den Feuerstein, um dort ihre Fliegerlager zu veranstalten.

Freizeit

Auch wenn Du mal nicht fliegst, hat die Umgebung eine Menge zu bieten: Zahlreiche Burgen, Schlösser und Höhlen machen die romantische Fränkische Schweiz zum idealen Wander- und Erholungsgebiet. Außerdem sind die Unterkünfte, sowie Essen und Trinken so preiswert wie sonst kaum irgendwo in Deutschland.

Nicht nur das Fliegen am Feuerstein, sondern auch das Umfeld wird dich ganz sicher begeistern.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!